Allgemeine Geschäftsbedingungen von Bluehorizon-Yachting

Präambel

Bluehorizon-Yachting arbeitet im Auftrag von Chartergesellschaften mit dem Zweck, deren Schiffe zu vermieten. Bluehorizon-Yachting präsentiert auf seiner Webseite über 9000 Schiffe, die gemietet werden können. Bluehorizon-Yachting ist eine Charteragentur. Mit der Miete eines Schiffs über Bluehorizon-Yachting geht der Kunde einen rechtsverbindlichen Vertrag mit der Chartergesellschaft ein, bei der er das Schiff mietet. Ab Abschluss des Mietvertrages zwischen Kunde und Bluehorizon-Yachting fungiert Bluehorizon-Yachting ausschließlich als Vermittler zwischen Kunde und Chartergesellschaft, indem die Daten des Chartervertrages an die jeweilige Chartergesellschaft übermittelt werden. Der Kunde erhält im Namen der Chartergesellschaft eine Bestätigungs-E-Mail, aus der hervorgeht, dass das entsprechende Schiff für ihn reserviert ist.

Alle Informationen über ein Schiff, die Bluehorizon-Yachting über seine Webseite dem Kunden zur Verfügung stellt, stammen aus einer Online-Datenbank. Die Chartergesellschaften sind jederzeit für die Richtigkeit und Vollständigkeit der angezeigten Informationen (Preis, Verfügbarkeit, Ausstattung, technische Informationen, Bilder) verantwortlich.

Es ist nicht gestattet, Informationen auf unserer Webseite, egal welcher Art, für kommerzielle oder konkurrierende Aktivitäten zu verwenden, zu kopieren, zu verkaufen, anzuzeigen oder zu reproduzieren.

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Beziehung zwischen dem Kunden, der Chartergesellschaft und Bluehorizon-Yachting.

Es sei jedoch betont, dass einige Chartergesellschaften auch über eigene Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Vermietung ihrer Schiffe verfügen, die Ihnen vor dem Abschluss eines Chartervertrages übermittelt werden.

Die Beziehungen zwischen dem Kunden und der Chartergesellschaft unterliegen den Geschäftsbedingungen der Chartergesellschaft und, falls dies nicht der Fall ist, den vorliegenden Geschäftsbedingungen von Bluehorizon-Yachting.

Für die Beziehungen zwischen Bluehorizon-Yachting und dem Kunden gelten ausschließlich die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die allgemeinen Bedingungen von Yacht-Pool. Die eventuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Chartergesellschaft sind gegenüber Bluehorizon-Yachting nicht rechtswirksam.

Bei Widersprüchen zwischen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Chartergesellschaft und den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Chartergesellschaft in Bezug auf das Verhältnis zwischen Chartergesellschaft und Kunde Vorrang.

Ist dies nicht der Fall, gelten die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Chartergesellschaft.

Sollte aus irgendeinem Grund eine der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für nicht anwendbar erklärt werden, beeinträchtigt dies in keiner Weise die Gültigkeit der anderen Bestimmungen der AGB, wobei die als nicht anwendbar geltende Bestimmung durch eine dieser weitestgehend entsprechende Bestimmung ersetzt wird.

Artikel 1: Preis

Alle Preise auf der Seite von Bluehorizon-Yachting gelten pro Schiff für Ihre gesamte Buchung, inklusive allen Steuern, sofern nicht anders angegeben. Bitte überprüfen Sie die Preisdetails, die zu einem Schiff angezeigt werden gründlich, bevor Sie Ihre Reservierung vornehmen. Offensichtliche Irrtümer und Fehler sind nicht bindend. Seitens Bluehorizon-Yachting entstehen dem Kunden keine weiteren Gebühren. Der Service ist für den Kunden kostenfrei.

Artikel 2: Datenschutz

Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Artikel 3: Bezahlung

Die Chartergesellschaften verlangen, dass bei Vertragsabschluss je nach Dauer bis zum Charterbeginn die Chartergebühr ganz oder teilweise bezahlt wird. Die Zahlungen erfolgen per Banküberweisung von Ihrem Bankkonto auf das Bankkonto der Chartergesellschaft über eines der Konten von Bluehorizon-Yachting. Der Kunde ist gebeten, die Charterdetails für die Zahlungsbedingungen gründlich zu prüfen, bevor er den Chartervertrag unterschreibt. Der Kunde muss die Bezahlung während der gesamten Reservierung garantieren. Erhält Bluehorizon-Yachting die Zahlungen der Chartergebühr nicht innerhalb der vertraglich angegebenen Fristen, ist Bluehorizon-Yachting nicht dazu verpflichtet, die Mietsache aufrechtzuerhalten. Die Mietsache gilt dann als vom Kunden storniert. Es gelten dann die vertraglich vereinbarten angegebenen Stornierungsgebühren.

Artikel 4: Stornierung

Mit dem unterschriebenen Chartervertrag akzeptiert der Kunde die entsprechenden Stornierungsbedingungen die für die jeweilige Chartergesellschaft gelten sowie alle zusätzlichen Bedingungen des Bootsanbieters, die für die Miete des Schiffs gelten, einschließlich des von der Chartergesellschaft angebotenen Service wie etwa Permit, Endreinigung, Skipper etc. Diese Leistungen sowie die Stornierungsbedingungen werden im Chartervertrag festgehalten. Bluehorizon-Yachting verwendet ausschliesslich den Chartervertrag von Yacht-Pool in Verbindung mit den Allgemeinen Bedingungen von Yacht-Pool.

Wichtig für den Kunden ist, dass ein Chartervertrag ohne Vorankündigung storniert werden kann, wenn der entsprechende Betrag am jeweiligen Zahlungstag nicht gemäß der jeweiligen Zahlungsbedingungen des Chartervertrages eingezogen werden kann. Eine verspätete Zahlung, falsche Bankdaten oder unzureichende Zahlung liegen in der Verantwortung des Kunden. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Rückerstattung des vorausbezahlten Betrags, es sei denn, die Chartergesellschaft ist damit einverstanden. Die vom Kunden geleisteten Zahlungen gelten bei Bluehorizon-Yachting erst nach dem tatsächlichen Eingang der fälligen Beträge als endgültig. Bluehorizon-Yachting geht bei der Chartergesellschaft für den Kunden nicht in Vorleistung.

Während der aktuellen Reisebeschränkungen für Covid-19 können Kunden ihre Reservierung bei demselben Charterunternehmen auf später verfügbare Termine verschieben oder den Gutschein für den Betrag erhalten, der bereits bezahlt wurde und der für eine zukünftige Reservierung bei demselben Charterunternehmen für 2021 und 2022 gültig ist. Bluehorizon-Yachting erleichtert durch Unterstützung des Kunden die Umbuchung der Reservierung kostenfrei. Ansprüche auf Geldrückerstattung werden von den Chartergesellschaften in der Regel nicht akzeptiert.

Artikel 5: Höhere Gewalt

Bluehorizon-Yachting ist nicht verantwortlich für die Nichterfüllung einer Verpflichtung eines Auftrags, wenn diese Nichterfüllung aus einem Fall höherer Gewalt resultiert; das heißt im Zusammenhang mit unvorhersehbaren und unüberwindbaren Ereignissen, die außerhalb unserer Kontrolle liegen und die Erfüllung der Verpflichtungen der vorliegenden Geschäftsbedingungen unmöglich macht.

Artikel 6: Haftungsausschluss

Bluehorizon-Yachting haftet nur für Schäden, die dadurch entstanden sind, dass aufgrund eines von uns verursachten Mangels die Verpflichtungen in Bezug auf die angebotene Dienstleistung nicht eingehalten wurden, maximal bis zu einem Gesamtbetrag der Gesamtkosten der Reservierung des Schiffs, wie vertraglich vereinbart. Bluehorizon-Yachting haftet nicht für Folgeschäden egal welcher Art.

Artikel 7: Geistiges Eigentum

Das gesamte Erscheinungsbild der Webseite von Bluehorizon-Yachting, die textlichen und grafischen Inhalte und die von Bluehorizon-Yachting verwendete und verfügbare Software sind Eigentum von Bluehorizon-Yachting und dürfen in keinem Fall kopiert werden und auch nicht in ähnlicher Form verwendet werden. Jede unrechtmäßige Nutzung oder jedes unrechtmäßige Verhalten stellt eine wesentliche Verletzung der geistigen Eigentumsrechte von Bluehorizon-Yachting dar.